Tierversicherung

Petplan ist Österreichs beste Unfall- und Krankenversicherung für unvorhergesehene und finanziell aufwendige Behandlungen und Operationen - mit freier Tierarztwahl in ganz Österreich.

 

 

 

Petplan übernimmt 80% der tierärztliche Behandlungskosten:

 

  • für versicherte Krankheiten und Unfälle
  • für notwendige Diagnostik, Heilbehandlungen und Medikamente
  • im Rahmen der tierärztlichen Honorarordnung und ortsüblichen Gepflogenheiten

 

 

Ihre Vorteile:

Was ist versichert?

 

Alle Unfälle und Krankheiten, die nach Versicherungsbeginn und Ablauf der entsprechenden Wartefrist entstanden sind, für die die erforderlichen Nachweise erbracht wurden.


Für Unfälle besteht keine Wartezeit!

 

 

 


Beispiele für versicherte Krankheiten sind


  • alle fieberhaften Infektionskrankheiten, Ohrenentzündungen
  • Augenkrankheiten
  • Mandelentzündung, Angina, Bronchitis, Lungenentzündung
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Magen-Darmkrankheiten
  • Leber- und Bauspeicheldrüsenentzündungen
  • Nieren- und Harnwegserkrankungen
  • Krankheiten der Haut und des Nervensystems
  • Allergien, Stoffwechselerkrankungen und Krankheiten des Immunsystems
  • Krebserkrankungen
  • Vergiftungen
  • Schnitt-, Biss- oder Schussverletzungen
  • Bänderrisse und Knochenbrüche
  • altersbedingte Arthrosen und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Kastrationen aus therapeutischen Gründen

 

 

 

Welche Kosten werden übernommen?


Bezahlt werden 80% der Kosten der zur Heilung notwendigen und wissenschaftlich anerkannten tierärztlichen Untersuchungen, Behandlungen, Operationen und Medikamente. Dazu gehören auch komplementäre Behandlungsmethoden wie z.B. Akupunktur, Homöopathie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie und Neuraltherapie. Für Kastrationen aus veterinärmedizinisch notwendigen Gründen werden 60% der Kosten übernommen.

 

 

 

Wie lange betragen die Wartezeiten?


  • 90 Tage ab Versicherungsbeginn für Krebserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Allergien und Kastrationen aus veterinärmedizinisch notwendigen Gründen
  • 30 Tage ab Versicherungsbeginn für alle sonstigen nicht unfallbedingten Krankheiten und für Vergiftungen

 

 

 

Was ist nicht versichert?


Nicht versichert sind unter anderem:  

  • vorvertragliche, angeborene oder erblich bedingte bzw. auf entwicklungsbedingten Anomalien beruhende Krankheiten
  • Kosten in Zusammenhang mit Decken, Trächtigkeit und Geburt
  • Routine-, Vorsorge-, oder freiwillige Untersuchungen und Behandlungen
  • Parasitenbekämpfung
  • Schutzimpfungen
  • Sterilisation und Kastration (Ausnahmen siehe Art.15.6)
  • psychotherapeutische Behandlungen
  • Zahnpflege, Zahnsteinentfernen, kosmetische Zahnbehandlungen und Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien
  • Diät- und Ergänzungsfuttermittel; vorbeugende Vitamin- und Mineralstoffpräparate
  • Hausbesuche, Zuschläge für Behandlungen außerhalb der Praxiszeiten
  • Transport des Tieres und alle Kosten nach dem Tod